Hilfe

Hilfe-Themen

Warum heißt AUVO denn eigentlich AUVO? (nach oben)

Der Name für meine Webseite entstand aus den Anfangsbuchstaben des Wortes "AUktionsVOrlagen" :)

Was kostet die Nutzung von AUVO? (nach oben)

Du Nutzung von AUVO ist komplett kostenlos.

Muss ich mich bei AUVO anmelden? (nach oben)

Nein, du musst dich nicht anmelden, um Auktionsvorlagen für deine Auktion nutzen zu können. Eine Anmeldung hat aber gewisse Vorteile: das Verwalten von Auktionsbildern, Speichern und Wiederverwenden von Auktionsvorlagen, Erstellen von Bildergalerien und Bearbeiten von Auktionsbildern ist nur mit AUVO-Account möglich.

Welche Auktionshäuser unterstützen Auktionsvorlagen? (nach oben)

Alle Auktionshäuser, die in den Auktionsbeschreibungen HTML zulassen. Bei den bekanntesten sind Vorlagen von AUVO im Einsatz: eBay, Hood, auvito, auxion

Welche Vorteile bieten Auktionsvorlagen? (nach oben)

Mit Auktionsvorlagen kannst du die Attraktivität deiner Auktion steigern. Sie bleibt bei der Vielzahl von Angeboten besser im Gedächtnis potentieller Kunden. Zudem spart man mit AUVO bares Geld, da das Einfügen zusätzlicher Bilder möglich ist, ohne dafür bei eBay und Co. Gebühren zahlen zu müssen.

Welche Funktionen bietet mir AUVO? (nach oben)

AUVO behandelt das Thema "Auktionsgestaltung" und bietet dir hierfür eine Reihe von Funktionen an:

Mittels Auktionsvorlagen kann das Auktionsdesign online gestaltet werden. Die Textformatierung erfolgt hierbei über den AUVO-Editor, einem Webeditor, der Formatierungsfunktionen ähnlich den bekannten Word-Funktionen bereitstellt. Diese Vorlagen lassen sich speichern und man kann sie für künftige Auktionen wiederverwenden.

In die Vorlagen können Bilder eingefügt werden, die man über die Bilderverwaltung von AUVO hochlädt. Der große Vorteil dabei ist, dass man für diese Bilder keine zusätzliche Gebühr bei eBay oder anderen Auktionshäusern bezahlen muss.

Die hochgeladenen Bilder kann man über die AUVO Bilderverwaltung mittels online Bildbearbeitung bearbeiten, ohne dass man hierfür ein extra Programm benötigt. Das Angebot geht weit über Standardfunktionen, wie bspw. Bildgrößenänderung, Bildbeschneidung, Schärfeänderung und Sättigungseinstellungen hinaus.

Aus den hochgeladenen Fotos lassen sich zudem Bildergalerien erzeugen, die man in seine Auktion einbinden kann. Diese Präsentationsform bietet den Vorteil, dass man sehr viele Bilder auf kleinem Raum unterbringen kann. Das erspart dem potentiellen Bieter lästiges Scrollen.

Wie erfahre ich von Neuerungen am Einfachsten? (nach oben)

Schau doch einfach ab und zu in meinem AUVO-Blog vorbei, dort kündige ich Neuerungen oder geplante Änderungen an. Wenn du einen Facebook-Account hast, dann kannst du dich auch über die AUVO-Facebookseite auf dem Laufenden halten.

Was genau sind auvos? (nach oben)

auvos sind Punkte, die du durch verschiedene Aktionen sammlen kannst. Unter anderem erhälst du 100 auvos pro Auktion, die du bei eBay einstellst. Gesammelte auvos kannst du für Bildergalerien einlösen oder deinen Bilderspeicher erweitern.

Wann werden mir auvos für meine eBay-Auktion gutgeschrieben? (nach oben)

Die Prüfung der eBay-Auktionen erfolgt Nachts um ca. 3 Uhr. Dann aktualisiert das System alle auvos automatisch und weist sie den jeweiligen Usern zu.

Ich habe keine auvos für meine eBay-Auktion erhalten. Was kann ich tun? (nach oben)

Eine Aktualisierung der Punkte erfolg Nachts, solltest du eben erst deine Auktion erstellt haben, musst du dich leider noch etwas gedulden. Solltest du die AUVO-Grafik aus der Auktionsvorlage entfernt haben, kann das System deine eBay-Auktion nicht deinem Account zuweisen. Somit können auch keine auvos gutgeschrieben werden.